Fahrradverkehr - Wege-infrastruktur

Die Stadt Wörth am Rhein konnte im Dezember 2018 das Ergebnis der Überprüfung der Radinfrastruktur und der Wegweisung feststellen. Seit Projektbeginn und nach erfolgtem Workshop, zu dem die Bevölkerung eingeladen war, wurden eine Vielzahl von Maßnahmen (STVO) umgesetzt. Im Laufe des ersten Halbjahrs 2019 werden noch weitere verkehrsbehördliche Anordnungen erfolgen.

Dem Ergebnisbericht nach sind noch wegebauliche Maßnahmen  vorzunehmen. Ferner in kommen in Einzelfällen Umbaumaßnahmen in Betracht.

Die Stadtverwaltung Wörth wird im Jahr 2019 prüfen, welche Maßnahmen im Einzelfall geplant und umgesetzt werden. Die Gremien werden sich dem Themenkomplex annehmen und im Rahmen haushaltsrechtlicher Gegebenheiten prüfen, Aufträge zu erteilen. Insgesamt wird von einem finanziellen Gesamtvolumen von rd. 1,5 Mio. Euro zu entscheiden sein. Die Einzelmaßnahmen werden in die mittelfristige Planung einbezogen werden.

Das Projekt ist hinsichtlich der Überprüfung der Radinfrastruktur seitens der Straßenverkehrsbehörde (Ordnungsverwaltung) abgeschlossen. Die Ergebnisdokumentation kann auf Wunsch eingesehen werden. Interessierte Personen mögen bezüglich einer Terminvereinbarung bei Herrn Abteilungsleiter Haubold, Tel. 07271 131 307, melden. Bürgermeister Dr. Nitsche wird im Laufe des Jahres 2019 die Teilnehmer des durchgeführten Workshops zu einem Abschlussgespräch einladen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok!