KulturGut - Stars am Rhein 2019/2020

„Mann(e)sbilder“ stehen im Mittelpunkt des vierten Wörther Kulturherbsts und Kulturfrühlings. Erneut werden bekannte Schauspieler wie Tatortkommissar Miroslav Nemec, Jürgen Heinrich – bekannt als Hauptdarsteller in „Wolfs Revier“,  Wanja Mues – Mattula- Nachfolger in „Ein Fall für zwei“ auf der Wörther Festhallenbühne stehen. Dabei werden sie kontroverse Rollenbilder zu Strategien, Machtgehabe, Eitelkeiten und vielen anderen Facetten von Männern präsentieren. Internationale Stars wird auch die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz nach Wörth bringen. Für sie ist die Festhalle auch wegen ihrer akustischen Brillanz zu einem ihrer festn Standorte geworden. 

Näheres finden Sie in der Spielzeitbroschüre.

Das Programm


5 aus 9 - bestellen Sie Hier Ihr Wahl-Abo!


Genuss ohne Reue erwartet Sie bei:



Sonntag, 09. Februar 2020

!!! Konzert Duo Arcopeggio : aufgrund der Orkanwarnung für den heutigen Abend und der damit verbundenen Gefahr bei An- und Abfahrt zum bzw. vom Veranstaltungsort hat die Stadtverwaltung beschlossen, das Konzert des Duo Arcopeggio in Büchelberg anzusagen. Das Konzert wird nachgeholt. Ihre Tickets behalten die Gültigkeit. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Nachholtermin wir bekanntgegeben

Duo Arcopeggio
Violine & Harfe
Ein Hörgenuss der besonderen Art!

Das Duo Arcopeggio besteht aus zwei virtuosen Musikerinnen, die sich für einen leidenschaftlichen und investiven Hörgenuss einsetzen. Dabei spielt die außergewöhnliche Kombination ihrer Instrumente eine genauso wichtige Rolle, wie das erfahrene und ausdrucksstarke Interpretieren vielseitiger musikalischer Werke.
Es erklingen sowohl beeindruckende Originalkompositionen, wie auch wunderschöne Bearbeitungen, wobei sich die klangliche Vielfalt von der Barockzeit bis hin in die Moderne erstreckt und besonderen Ausdruck in der temperamentvollen spanischen Musik findet.

Eva-Maria Vischi - Violine, Birke Falkenroth - Harfe

Kirche St. Laurentius Büchelberg, Uhrzeit folgt

Sonntag, 01.03.2020

Kabale und Liebe
Schauspiel von Friedrich Schiller
Mit Jürgen Heinrich, Lina Wendel, Philipp Liebl, Robinson Reichel u.a.

Luise Miller und Ferdinand von Walter, Sohn des Präsidenten, lieben sich. Sekretär Wurm will Luise ebenfalls und kämpft mit allen Mitteln. Luises Vater möchte sie vor der Welt der Reichen und Mächtigen beschützen.
Dieser Welt hat Ferdinand längst den Rücken gekehrt.
Er lebt nur noch für Luise. Aber der Präsident hat mit seinem Sohn andere Pläne.



Freitag, 20.03.2020

Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
Flöte und Dirigent: Maurice Steger

Neben den barocken Klängen Schuberts 5. Sinfonie in B-Dur,
die der tragischen 4. folgte. Lichte, liebenswürdige Freundlichkeit, nie akademisch, immer unterhaltend statt pathetisch
dunkel verhangen wie in der vorherigen Sinfonie zeigt sich
hier Schubert.
Zum Abschluss der Konzerte in der Saison 2019/20 gibt sich
die Staatsphilharmonie von einer ungewohnten Seite.



Sonntag, 29.03.2020

Alexis Sorbas
Eine Schelmengeschichte mit Musik -
mit Miroslav Nemec und Orchistra Laskarina

Der von Selbstzweifeln geplagte Intellektuelle trifft auf den vor Lebensfreude sprudelnden freigeistigen Naturmenschen. Zwei männliche Antipoden prallen aufeinander und sind voneinander fasziniert. „Hast du jemals etwas so schön zusammenkrachen sehen?“



Sonntag, 26.04.2020

Schtonk!
Komödie nach dem Film von Helmut Dietl

Eine Produktion des EURO-STUDIO Landgraf

Skandalreporter Willié ist finanziell am Ende. Er trifft auf Prof.
Dr. Knobel, Historika- und Antiquitätenhändler, der ihm das geheime Tagebuch des Führers anbietet. Willié wittert (s)eine Sensation. Erste Gutachten bescheinigen die Echtheit, doch nach genauerem Hinsehen beginnt das Desaster…
Im April 1983 erklärte das Magazin stern, dass sich Adolf Hitlers
geheime Tagebücher in seinem Besitz befänden. Wenige
Tage später begann die Veröffentlichung von Tagebuchauszügen.




Samstag, 09.05.2020

Männer
Liederabend von Franz Wittenbrink
Mit dem ausgezeichneten Musicalensemble des Pfalztheaters

„Fußball ist unser Leben…!?“ Der enttäuschende Ausgang eines Spiels des Ortsvereins stürzt acht Fans in eine elementare Sinnkrise. Auf der Tribüne entladen sich die verdrängten
Sehnsüchte, seelischen Verletzungen und geheimen Ängste
des starken Geschlechts.

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.