Zentrumsbüro Dorschberg

Geöffnet ab Januar jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat

Nach geplanten Verlagerung der Sportflächen auf das Schauffelegelände werden auf dem Dorschberg langfristig große Flächen frei. Eine neue Entwicklung auf diesen Flächen betrifft auch die angrenzenden Bereiche. Die Gesamtentwicklung soll frühzeitig vorgedacht werden: Die Stadt hat durch Fördermittel in den nächsten eineinhalb Jahren die Möglichkeit, einen umfassenden Ideenfindungs- und Planungsprozess zur Entwicklung des Dorschbergs und seines Zentrums durchzuführen. In diesem Prozess sollen zusammen mit den Bürgern, mit Experten, Politik und der Stadtverwaltung Ideen gefunden und in Planungsansätze überführt werden.

Im Zentrumsbüro können sich alle Bürger und Interessierte zu den aktuellen Ideen bezüglich der Entwicklung auf dem Dorschberg informieren und sich durch Anmerkungen und Vorschlägen zu wichtigen Themen den Dorschberg betreffend direkt in den Prozess einbringen. Darüber hinaus sind auch im nächsten Jahr Foren geplant, um themenbezogen mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen.

Das Zentrumsbüro im kleinen Foyer der Festhalle Wörth hat ab Januar jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat jeweils von 9 bis 15.30 Uhr geöffnet. Es ist aber auch möglich, individuelle Termine zu vereinbaren.

(Foto: Franz Spitz)

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.