Kommunale Grundstücksvermarktung

Konzeptvergabe für die städtischen Grundstücke im Baugebiet Abtswald Teil C - Neues Instrument Konzeptvergabe

Die Stadt Wörth veräußert im Rahmen eines sogenannten Konzeptvergabeverfahrens mehrere unbebaute Grundstücke im Baugebiet „Abtswald Teil C“. Es handelt sich um ein neuartiges Instrument, das es Kommunen ermöglicht, qualitative Anforderungen bei Grundstücksveräußerungen einfließen zu lassen. Auf den Grundstücken soll mit einem qualitativ hochwertigen und vielfältigen Wohnungsangebot bezahlbarer Wohnraum für unterschiedliche Alters-, Einkommens- und soziale Gruppen geschaffen werden. Dabei werden die städtebaulich-architektonische Qualität, wohnsoziale Aspekte sowie energetische und klimatische Ziele in den Vordergrund der Vergabe gestellt. „Über das aufwändige Konzeptvergabeverfahren sichern wir eine sehr hohe Qualität der Bebauung ab – sowohl in sozialer, ökologischer als auch architektonischer Hinsicht“, betont Bürgermeister Dr. Nitsche. Angesichts der begrenzten Verfügbarkeit von Boden sei ein bewusster Umgang mit dieser Ressource dringend geboten, so der Bürgermeister.

Das Projekt wird vom Land Rheinland-Pfalz mit Mitteln aus dem Förderprogramm „Experimenteller Wohnungs- und Städtebau (ExWoSt)“ anteilig gefördert.

Grundstücksinformationen

Die zu veräußernden Grundstücke haben eine Fläche von insgesamt ca. 9.000 qm und bilden drei Grundstücksblocks (Flurstücks-Nrn. 7277-7280, 7347-7349 und 7350-7352), siehe Lageplan. Der Verkauf erfolgt zum Festpreis von 480 EUR/qm.

Geplante Termine:

16.07.2021       Bekanntmachung und Veröffentlichung der Aufgabenstellung

10.08.2021       Fristende für die Abgabe der Teilnahmeerklärung

12.08.2021       Versand der Teilnahmeunterlagen

26.08.2021       Rückfragenkolloquium

21.10.2021       Abgabe Konzept und Modell

Anmeldung und weitere Informationen

Informationen zu den Voraussetzungen für die Verfahrensteilnahme sowie das Formular „Teilnahmeerklärung“ stehen auf der Homepage der Stadt Wörth unter www.woerth.de zum Download zur Verfügung oder können beim mit der Betreuung der Konzeptvergabe beauftragten Büro per E-Mail angefordert werden. Rückfragen sind an das betreuende Büro zu richten:

Architekten | Becker, Mandelring 35, 67433 Neustadt, 

Die Teilnahmeerklärung muss bis zum 10.08.2021 beim betreuenden Büro vorliegen.

gez.
i.A. Rebecca Helfrich

Unterlagen

Übersichtsplan

(Datengrundlage des Übersichtsplans: Geobasisinformationen der Vermessungs- und Katasterverwaltung Rheinland-Pfalz, Zustimmung vom 15. Oktober 2002)


Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.