Verkehrsversuch Bahnhofstraße

Einbahnstraße zwischen Einmündung Königstraße und Kreuzung Ludwigstraße - Umsetzung im Juni 2021

Die Stadtverwaltung plant zur Verkehrsberuhigung und Lärmreduzierung im Altort von Wörth einen einjährigen Verkehrsversuch. Die Bahnhofstraße wird dabei ab der Einmündung der Königstraße in Fahrtrichtung ortseinwärts zur Einbahnstraße. Eine Einfahrt in die Bahnhofstraße aus der Ludwigstraße wird nicht mehr möglich sein. Radfahrer dürfen die Bahnhofstraße weiterhin in beiden Fahrtrichtungen nutzen.

Fahrzeuge aus der Ortsmitte werden über die Ludwigstraße zum Kreisel Eselsbuckel geführt und von dort Richtung Bahnhof.

Die Stadtverwaltung erwartet von der verkehrsbehördlichen Maßnahme eine erhebliche Verkehrsberuhigung in der Bahnhofstraße sowie die Verbesserung der Verkehrssicherheit in Altwörth. Die Ortsdurchfahrt soll für den Durchgangsverkehr unattraktiv gestaltet werden, so dass sich dieser auf die B9 verlagert und die verkehrliche Lage im Altort Wörth weiter entlastet wird.

Über das mögliche dauerhafte Bestehen der Einbahnstraßenregelung soll nach der Versuchsphase aufgrund der gewonnenen Erfahrungen entschieden werden. Im Zuge einer mittelfristig anstehenden Sanierung der Bahnhofstraße ist der Verkehrsversuch äußerst hilfreich zur Bewertung verschiedener Gestaltungsoptionen. Der Schwerpunkt der Sanierung soll - wie bei allen Maßnahmen aus dem Altortrahmenplan - auf einer Stärkung des Radverkehrs und der Attraktivität für Fußgänger sowie der Verkehrssicherheit insbesondere für Schüler liegen. Fließender Verkehr und parkende Fahrzeuge sollen auf ein verträgliches Maß reguliert werden.

Die Einbahnstraßenregelung soll im Juni 2021 umgesetzt werden. Die Verkehrsteilnehmer werden insbesondere in den ersten Tagen der Neuregelung um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten, da - wie bereits im Zuge der Einbahnstraße in der Ottstraße - Falschfahrten unaufmerksamer Verkehrsteilnehmer nicht ausgeschlossen werden können. Die deutliche Ausschilderung wird um zusätzliche, Aufmerksamkeit erzeugende Einbauten ergänzt.

Hier gehts zum Plan


Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.