Beantragung Reisedokumente

Die Dienststellen der Stadtverwaltung Wörth am Rhein und somit auch das Meldeamt sind von 24. Dezember 2019 bis 1. Januar 2020 geschlossen. Sollten Sie in nächster Zeit verreisen, bitten wir Sie rechtzeitig beim Meldeamt ein Ausweisdokument zu beantragen. Die Bearbeitungszeit eines neuen Personalausweises dauert in der Regel rund drei Wochen und eines neuen Reisepasses in der Regel etwa sechs Wochen.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Ausweisdokument in einigen Ländern bei der Ein- und/oder Ausreise eine längere Gültigkeit aufweisen muss. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage vom Auswärtigen Amt unter „Reise- und Sicherheitshinweise A-Z“.

Für die Beantragung eines neuen Dokumentes bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit:

•     das bereits vorhandene Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass, Kinderreisepass)

•     aktuelles biometrisches Passbild

•     Gebühr (siehe unten)

•     Das Ausweisdokument müssen Sie wegen der Unterschriftsleistung persönlich beantragen.

Für die Beantragung eines neuen Personalausweises für Personen unter 16 Jahren sowie für die Beantragung eines neuen Reisepasses für Personen unter 18 Jahren sind zusätzlich folgende Unterlagen vorzulegen:

•     Sorgerechtsnachweis (Sorgeerklärung; bei Alleinerziehende: Negativattest vom Jugendamt)

•     Das persönliche Erscheinen eines Elternteils sowie des Kindes ist erforderlich.

•     Einverständniserklärung von dem anderen Elternteil

•     Ausweis der Mutter und des Vaters oder Kopie der Ausweise

Die Gebühren sind wie folgt:

•     Personalausweis über 24 Jahren (10 Jahre gültig): 28,80 Euro

•     Personalausweis unter 24 Jahren (6 Jahre gültig): 22,80 Euro

•     Reisepass über 24 Jahren (10 Jahre gültig): 60,00 Euro

•     Reisepass unter 24 Jahren (6 Jahre gültig): 37,50 Euro

•     Kinderreisepass (6 Jahre gültig, bis 12 Jahre möglich): 13,00 Euro

•     Verlängerung Kinderreisepass (Dokument muss noch gültig sein): 6,00 Euro

Die Öffnungszeiten des Einwohnermeldeamts sind:

Montag bis Freitag: 08.30 bis 12.00 Uhr

Montag und Dienstag: 14.30 bis 16.00 Uhr

Donnerstag: 14.30 bis 18.00 Uhr

Mittwoch und Freitag nachmittags geschlossen

Nach § 1 Personalausweisgesetz sind Deutsche im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes verpflichtet einen Ausweis zu besitzen. Ordnungswidrig handelt gemäß § 32 Abs. 1 Nr. 1 Personalausweisgesetz wer keinen Ausweis besitzt. Diese Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße bis zu fünftausend Euro geahndet werden (§ 32 Abs. 3 Personalausweisgesetz).

Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok!