Sanierung der Eisenbahnstraße

Die Arbeiten im I. Bauabschnitt zwischen der katholischen Kirche und der Karlstraße in Maximiliansau sind bald abgeschlossen. Natürlich hängt der weitere Baufortschritt von den Witterungsbedingungen bis Ende Mai ab.

Derzeit werden die Gehwegflächen gepflastert. Der Ausbau erfolgt wie im Bereich der Gockelburg niveaugleich. Es wird dasselbe Pflaster verwendet.

Auf Grundlage des Beschlusses des Ortsbeirates Maximiliansau werden die beiden Parkplätze vor dem ehemaligen Schlecker Markt im Zuge der Baumaßnahme zurückgebaut.

Es ist geplant, die Asphaltdeckschicht in der 21. KW 2019, das bedeutet zwischen dem 20. und 24. Mai einzubauen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok!