Einbahnstraßenregelung Ottstraße

Um den Altort Wörth weiter zu entwickeln wird, wie mehrfach berichtet, ein Altortrahmenplan aufgestellt, zu dem es schon mehrere Bürgerbeteiligungen und Fachsitzungen gab. Ein Ergebnis war, die Ottstraße insgesamt dringend aufzuwerten. Angedacht ist, die Ottstraße u. a. einheitlich zu pflastern und mehr Freiräume mit Aufenthaltsqualität (z. B. Straßencafé) zu schaffen. Das geht nur, wenn die Fahrbahn auf eine Fahrtrichtung (Einbahnstraße) reduziert wird.

Nach der Probephase auf einem kurzen Abschnitt wird die Einbahnstraßenregelung in der Ottstraße nun nach Westen bis zum Einkaufsmarkt Lidl verlängert. Dadurch werden die nach Einrichtung des ersten Teils der Einbahnstraße leicht erhöhten Durchgangsverkehre z. B. in der Zügel- und der Heilbachstraße wieder zurückgehen. Der Einkaufsmarkt kann also weiterhin von zwei Seiten angefahren werden, die Ausfahrt vom Parkplatz ist jedoch nur nach rechts in Richtung Abtswaldstraße möglich. Aus der Zügelstraße kommend kann nur noch nach rechts in die Ottstraße eingefahren werden. Wer aus der Moltkestraße kommt, kann künftig nur noch links herum in die Ottstraße einfahren, wie es bisher schon bei der Herrenstraße der Fall ist. Der Radfahrverkehr ist in beiden Richtungen zugelassen.

Die Einrichtung der Verlängerung der Einbahnstraßenregelung in der Ottstraße im Rahmen des Verkehrsversuchs erfolgt am Montag, 2. Juli. Das Ende des Verkehrsversuchs wird zu einem späteren Zeitpunkt bestimmt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok!